Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2020

Der Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren wird für das Jahr 2020 für Prosa ausgeschrieben.

Der Preis würdigt herausragende literarische Leistungen von Autorinnen und Autoren der UNESCO City of Literature Heidelberg und stärkt damit sowohl die gegenseitige Vernetzung und Wertschätzung der Heidelberger Literatur- und Autorenszene als auch deren Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. Der Preis setzt einen nachhaltigen Akzent in der UNESCO City of Literature und erhöht nicht zuletzt ihre Wahrnehmung und Relevanz.

Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die in Heidelberg und Umgebung wohnen, arbeiten oder wirken, oder deren Verlage.

Voraussetzung sind ein eigenständiger Prosaband (Roman, Kurzprosa) oder Prosa-Veröffentlichungen in mindestens drei unterschiedlichen Anthologien ab dem Erscheinungsjahr 2015.

Der Preis besteht aus einem Preisgeld von 1.000 Euro, gestiftet von unserem Sponsor Alnatura (Heidelberg Weststadt), sowie einem hochwertigen Füllfederhalter der Firma Lamy.

Eingereicht werden sollen jeweils drei Buch-Exemplare bzw. bei Anthologien jeweils ein Exemplar sowie die entsprechenden Seiten in je dreifacher Kopie. E-Books sind als dreifacher Ausdruck einzureichen. Ebenfalls einzureichen sind eine Kurzbiographie der Autorin oder des Autors und eine Bibliographie. Bitte die vollständige Adresse bzw. Kontaktdaten (wenn möglich auch E-Mail-Adresse) angeben. Elektronische Einreichungen oder Manuskripte sowie Einreichungen von Werken verstorbener Autorinnen oder Autoren finden keine Berücksichtigung.

Einsendeschluss ist der 20.12.2019.

Aus den eingesandten Beiträgen wählt ein aus Mitgliedern der Heidelberger Autorenversammlung bestehendes Organisationsteam des Preises eine Shortlist aus. Die Mitglieder des Organisationsteams sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Die Präsentation der einreichenden Autorinnen und Autoren und ihrer Werke findet am 24. März 2020 um 18 Uhr in der Stadtbücherei Heidelberg statt. Während der Heidelberger Literaturtage (24. bis 28. Juni 2020) ist eine Shortlist-Lesung im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz geplant.

Aus der Shortlist bestimmt eine Jury aus LiteratInnen und LiteraturexpertInnen die Preisträgerin oder den Preisträger. Die Preisverleihung wird voraussichtlich Anfang Juli 2020stattfinden.

Einsendeadresse:

Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren
c/o Stadtbücherei Heidelberg
Poststraße 15
69115 Heidelberg

Bei persönlicher Abgabe in der Stadtbücherei sind die Exemplare verpackt abzugeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Rückgabe der eingereichten Werke besteht nicht. Mit der Angabe der E-Mail-Adresse willigt der/die Einreichende ein, vom Organisationsteam im Rahmen dieses Preises auf elektronischem Wege benachrichtigt zu werden.

Rückfragen ausschließlich per E-Mail an Preis-der-Heidelberger-AutorInnen@web.de.